Internet in Australien

Internet in Australien

Verfügbarkeit, Geschwindigkeit & Möglichkeiten

Das Internet in Australien, ist mitunter nicht ganz so schnell wie wir es aus Deutschland kennen. Aber vor allem hat es, je nachdem wo man sich aufhält, sehr unterschiedliche Netzabdeckung. Eine schnelle und möglichst durchgehende Internetverbindung ist während der Reise kaum möglich! Warum das so ist, zeigen wir am Ende des Artikels.

Kurze Fakten Übersicht

  • Festnetz-Internet Speed in Australien: Nicht die gleiche Geschwindigkeit wie bei uns!
  • Wlan wird in Australien „WiFi“ genannt.
  • Klassischen „Internet-Cafés“ gibt es kaum noch. Große Ketten wie „Global Gossip“ oder „NetPlanet“, haben inzwischen dicht gemacht.
  • Cafés, Fast Food & Lokale, bieten bei Verzehr manchmal noch kostenlosen Zugang: „Free WiFi“. Es wird aber zusehends weniger!!!
  • WiFi beim Camping, in Hotels, auf Flughäfen und besonderen Orten (z.B. bekannte Sehenswürdigkeiten) manchmal kostenlos, sonst gegen Gebühr.
  • Mobiles Internet (mit Smartphone oder SurfStick) ist, je nach Anbieter, nicht so flächendeckend wie bei uns.
  • Aber mobiles Internet (4G & 3G) in Australien ist beinah doppelt so schnell wie bei uns!

Vor ein paar Jahren war es noch ein wichtiges Argument bei der Werbung von Hotels, Hostel und Campingplätze: „Free WiFI“ Inzwischen kostet die Internetnutzung meist extra.

Dafür ist Mobiles Internet besonders schnell in Australien. Es liegt unter den Top 10 in der Welt. So lohnt es sich, mit dem eigenen Wifi/Wlan Anschluss zu reisen. Mit einem Smartphone mit australischer SIM Karte, einem australischen SurfStick oder einer mobilen Internet WiFi-Boxen für Australien.

Wie in Australien ins Internet gehen?

Mit Smartphone & australischer SIM Karte

In Sydney, Melbourne, Perth oder Brisbane sind gute bis sehr gute Verbindungen mit einer australische SIM Karte oder dem oben erwähnten SurfStick kein Problem.

Anders sieht es im Hinterland und Outback aus. Bereits einige Kilometer nach den Stadtgrenzen, nimmt die Netzverfügbarkeit ab. In ländlichen Regionen ist es schwierig Internet mit Turbo-Speed zu finden. Im wahren Outback ist dann ganz Schluss.

Der Internet-Provider macht hier den Unterschied. Sie bieten sehr unterschiedliche „Netzabdeckungen“ im Land. Einige konzentrieren sich nur auf Ballungsräume und die Küsten, andere bieten auch in weniger besiedelten Regionen noch eine verhältnismäßig gute Erreichbarkeit.

Oft sind die Down- und Upload Geschwindigkeiten dann nicht mehr ganz so gut, wie in australischen Millionenstädten. Aber solange man nicht gerade skypen oder streamen will, reicht der Speed noch für viele andere Anwendungen.

Stationär über LAN oder WiFi

Stationäre Netze unterscheidet sich in zwei Arten: Fest installierte Computer mit einer Lan-Verbindung (Kabel gebunden) und ortsgebundene WiFi Netze (Wlan) wie z.B. auf Campingplätzen oder in Cafés.

LAN: Fest installierte Desktop-Computer mit Internetzugang für Reisende, werden in Australien immer seltener. Mobiles Internet via Smartphone und Tablet ist angesagt. Internetzugang über einen stationären Computer Terminal bieten noch einige Hostels, Hotels oder ein paar sehr wenige Internet-Cafés.

WiFi: Anders bei WiFi Angeboten. Am Flughafen, beim Latte oder Burger, kabellos im Internet surfen ist heute Standard. Cafés erwarten für den kostenlosen Service allerdings auch Verzehr. Beim Kauf von Kaffee oder Snacks gibt es dann an der Kasse die notwendigen Zugangsdaten. Oftmals zeitlich oder durch das Datenvolumen beschränkt.

Kostenlos oder bezahlen?

Neuerdings wird jedoch immer häufiger statt „kostenlos“ gleich zur Kasse gebeten, um Zugang zum WiFi zu bekommen. Sich bereits vor der Reise lieber gleich mit einem eigenen SurfStick oder einer mobilen WIFi-Box zu versorgen, kann sich so sehr schnell rechnen und finanziell amortisieren!

Kosten Internet in Australien

Geschwindigkeiten sind sehr unterschiedlich. In kleinen Cafés kann kostenlose, schnelles Internet vorhanden sein, während bei großen Fast-Food-Ketten Verbindungen gedrosselt und zeitlich begrenzt sind.

Auch Geschäfte, Supermärkte oder Freizeiteinrichtungen bieten manchmal kostenloses Internet. Anders bei Geschäften, die weit abseits der Großstädte liegen und keine Konkurrenz im Umkreis haben. Hier kann der Zugang kostenpflichtig sein. Trotzdem, Augen offen halten und nach dem Hinweisschild „WiFi“ am Eingang suchen. Oder einfach an der Kasse nachfragen: „Do you offer free WiFi?“.

Hinweis auf ein WiFi/Wlan Netzwerk

Auf Campingplätzen kann WiFi im Preis für den Standplatz bereits enthalten sein. Oder es wird gegen Gebühr, pauschal oder auf Stunden- bzw. Tagesbasis, angeboten.

Beliebte touristische Regionen stellen an Sehenswürdigkeiten manchmal kostenloses WiFi bereit. So ist inzwischen auch am Uluru, der Great Ocean Road oder sogar in manch einem Nationalpark WiFi verfügbar. Sie versuchen so sicherzustellen, dass ihre Region oder der Nationalpark in den sozialen Netzwerken von den Besuchern kostenlos beworben wird 😉

Mobiles Internet mit Surf-Stick oder Mobil-Box

Wenn du dich auf sporadisch auftretende, kostenlose Netzwerke nicht verlassen willst und auch während der Fahrt Internet wünschst (Handyempfang vorausgesetzt), empfehlen wir einen eigenen, mobilen Wlan-Hotspot in Australien dabei zu haben.

Eine Möglichkeit: Der WiFi Surf-Stick von unserem Partner MojoKnows Er lässt dich in deinem Camper frei und unabhängig im Netz surfen. Der Adapter für den Zigarettenanzünder ist im Lieferumfang gleich enthalten!

Weitere Möglichkeit: Die mobile WiFi-Box für Australien. Mit eigenem Akku (kann im Camper usw. an USB geladen werden) ist sie dein persönlicher Hotspot (Passwort geschützt) am Strand, auf dem Campingplatz oder im Fahrzeug, überall wo es Handyempfang gibt!

Sehr Praktisch & Nützlich: Das Internet auf Reisen.

Inzwischen wird fast alles, was mit Reisen zu tun hat, über das Internet abgewickelt. Was du davon nutzen kannst bzw. nutzen musst, hängt nicht allein nur vom persönlichen Geschmack ab. Manches lässt sich heutzutage gar nicht mehr anders regeln. Internet in Australien ist nützlich für:

  • Kontakt mit Freunden und Familie.
  • Streckenplanung und Erkundung der Region.
  • Reiseführer: Sightseeing, Unterkünfte, Transport & Veranstaltungen.
  • Buchung: Inlandsflüge, Campingplätze, Touren, Aktivitäten, Bus oder Bahn.
  • Bestätigen & Erreichbarkeit bei gebuchten Touren, Aktivitäten & Transport.
  • Bilder speichern, bearbeiten und hochladen.
  • Social Media – Reiseblog – Online Tagebuch.
  • Reisekasse managen – Wechselkurse – Preisvergleich.
  • Nachrichten – streamen – Entertainment.

WiFi Swap .. sehr cool gemachtes und lustiges Video zum Thema Internet Geschwindigkeit in Australien.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Aktualisiert am: 07.07.2020

Kontakt

MietCamper Australien
Thorwaldsenstr. 26
12157 Berlin
+49 (0)30 794 04 671
+49 (0)151 111 93 984
info@mietcamperaustralien.de

Camper Reise

Nutze unsere jahrelange Erfahrung und Kenntnisse über Australien, um deine Camper Reise zu planen. Wir helfen bei der Auswahl des perfekten Camper Modells für Freunde, Partner und Familien.

Australien Tips

Auf unserer Seite findest du über 100 Artikel mit Tipps, Infos und Reiseberichten aus Australien. Gerne beraten wir – auch persönlich – zur Reisezeit, Flug oder Routen. Melde dich einfach per Email, Anfrageformular oder telefonisch.