"Die" Informationsquelle für Reisende vor Ort

Das Visitor Centre in Broome - Western Australia


Eigentlich egal wo du in Australien bist, die "Visitor Centre" sind immer ein hervorragender erste Anlaufpunkt. Egal ob in den großen Städten, besonders beliebten Regionen oder kleineren Urlaubsorten. Hier findest du viele Informationen rund um Reisen durch Australien, kompakt und umfangreich.

Denn nicht alles was es über Australien zu wissen gibt, steht auch in jedem Reiseführer oder auf Webseiten. Gerade um direkt vor Ort die ganz besondere Plätze und sehenswertes der Region zu entdecken, sind die Visitor Centre - zu Deutsch: Fremdenverkehrszentren - ein hilfreicher Service. Verteilt sind sie über den ganzen Kontinent. Es gibt hunderte davon über ganz Australien verteilt.

Visitor Centre haben sich darauf spezialisiert, das sehenswerte ihrer Heimatregion den Besuchern aus der ganzen Welt vorzustellen. Hier bekommst du sehr gute Tipps, Ratschläge und Insider-Informationen über die Region, Land und Leute. Gerade in den kleineren Zentralen arbeiten häufig ehrenamtliche Helfer aus dem Ort oder Umland. Sie sind oftmals hier aufgewachsen und leben bereits seit vielen Jahren im Ort. Daher kennen sich viele dieser Mitarbeiter besonders gut aus.

Visitor Centre Facts:

  • Interessante und hilfreiche Information von "Locals" für Reisende.
  • Visitor Centre sind über ganz Australien verteilt.
  • Während der Reise: Auf die blauen Schilder mit gelben "i" achten.
  • Helfen bei der Suche nach Routen, Sehenswertem & Camping- & Rastplätzen.
  • Hier können auch Touren und Attraktionen vorab gebucht werden.
  • Oftmals tolle lokale Souvenirs und schönere, regional Postkarten als in den Millionenstädten.
  • Tipp: Beachte die Öffnungszeiten! In kleinen Orten häufig um 17:00 Uhr (5:00pm) bereits geschlossen

Gut zu erkennen, leicht zu finden

Die Visitor Center erkennt man leicht am auffälligen Schild: Dem gelben „i“ auf blauem Grund. Immer wieder tauchen diese Schilder entlang der Straße auf und weisen auf das nächstfolgende Centre hin.

Hinweis auf ein Visitor Centre in Australien

Hier kann sich mit umfangreichen Informationsmaterial eingedeckt werden. Außerdem werden oft Pläne & Karten der Region zu Verfügung gestellt. Mit deren Hilfe erklären die Mitarbeiter, wo es besonders sehenswerte oder interessanten Plätze zu besuchen gibt und wie man sie am besten erreicht. Dieser Service ist kostenlos.

Wie sich der kostenlose Service finanziert

Visitor Centre verdienen ihr Geld durch den Verkauf von Souvenirs, Postkarten und Buchungen von Touren und Attraktionen für die Besucher.

Souvenirs können klassisch, australische sein oder Besondere die direkt aus der Region kommen. Zudem ist es oftmals möglich Campingplätze, Unterkünfte oder Touren gleich hier zu buchen. Dadurch erhalten die Centre eine kleine Provisionen, mit dem sie ihren kostenlosen Beratungsservice finanzieren können.

Manchmal ist auch ein kleines Café angeschlossen, in dem dann ganz in Ruhe die Flyer, Broschüren und Unterlagen durchgeschaut werden können.

Postkarten schreiben, informieren und entspannen

Ich selbst habe oft besonders schöne Postkarten in den Visitor Centre gekauft. In den kleineren von ihnen finden sich manchmal besondere Postkarten der regionalen Sehenswürdigkeiten, die man in den großen Städten vergeblich sucht.

"Visitor Centre" sind über ganz Australien verteilt. Vor allem dort, wo die klassischen, australischen Sehenswürdigkeiten liegen. Dazu gehören etliche entlang der Ostküste, am Ningaloo Reef in Western Australia, in den beliebten National Parks, in Alice Spring, Coober Pedy oder bei den "12 Apostel" an der Great Ocean Road (Victoria). Hier ist das Visitor Centre, wie oft, gleichzeitig großer Parkplatz für einen der berühmtesten "Lookouts" entlang der Great Ocean Road. Während der Hochsaison trifft man hier Urlauber und Besucher aus allen Teilen der Welt.

Visitor Centre in großen und kleinen Städten

In den Millionenstädten wie Melbourne, Perth, Brisbane und Sydney gibt es besonders große Visitor Centre, mit sehr vielen Informationen und Buchungsmöglichkeiten. Vom Hotelzimmer bis zur Konzertkarte kann dort fast alles reserviert werden.

Aber gerade die Centre in den kleineren Orten, halten oftmals sehr gute und informative Ratschläge für Touristen bereit. Hier können beispielsweise Camper gute Empfehlungen zu Camping- oder Rastplätzen bekommen. Für Selbstfahrer sind die Tipps geradezu ideal, um schöne Routen zu entdecken, die man alleine vielleicht gar nicht gefunden hätte!

Deshalb unser Tipp: Halte immer besonders Ausschau nach Schildern und Gebäuden mit dem gelben "i" auf blauem Grund.

Beachte die Öffnungszeiten

Die meisten Center, in den kleineren Orten schließen bereits um 17:00 Uhr (5:00pm)
Die gängigsten Öffnungszeiten sind MontagFreitag zwischen 9:00 und 17:00 Uhr. Samstag/Sonntag zwischen 9:00 und 13:00 oder 15:00 Uhr. Die Visitor Centre der großen Städten sind dagegen 7 Tage und meist bis in den späten Abend geöffnet.

©Fotos: S.Hopf / L.Hopf / MietCamper Australien

Aktualisiert: Aug. 2018

Camper Angebot

Jetzt hier - einfach, kostenlos und unverbindlich - dein persönliches MietCamper-Angebot:

Jetzt Camper anfragen

Mehr zum Thema

  • Einkaufen in Australien: Wo gibt's Supermärkte, Drogerieartikel & Apotheken? Wie ist die Verteilung im Land. Unser Überblick mit Infos & Tipps ►


  • Australien & Wetterextrem: Buschbrände & Flut: Was man mit einem Campers beachten sollte! Wo sich informieren, wie verhalten? Unsere Tipps ►


  • Touren, Aktivitäten, Ausflüge für Australien: Schon aus Deutschland buchen? Kann sinnvoll sein muss es aber nicht immer. Flexibel bleiben ►


  • Australien ist vorsichtig wenn es um die Einfuhr von Dingen auf den eigenen Kontinent geht. Schlechte Erfahrungen hatte das Land zur Genüge. Daher beachten: Was darf bei der Ankunft in Australien eingeführt werden, was ist verboten, welche Grenzmengen gibt es.


  • Ankunft am Flughafen in Australien: Was jetzt passiert - Passkontrolle, Zollkontrolle, Wissenswertes. Wie die Einreise nach Australien abläuft ►


  • Internationale australische Airports: Service den sie bieten, Shuttle in die City, Flugzeiten in andere Städte Australiens & hilfreiche Links ►


  • Wo kann man schwimmen in Australien: Lange Küsten, traumhafte Strände, Buchten & Lagoons. Wo es sicher, was es zu beachten gibt. Tipps & Infos ►


  • Schnell und unkompliziert. Mit dem Flugzeug durch Australien