Mit viel Platz & etwas Luxus durch Australien.

Das Wohnmobil oder Motorhome


Mit mehr Platz und etwas Luxus durch Australien? Dann ist ein Wohnmobil (australisch: Motorhome) das Richtige. Besonders gut ausgestattet, mit Stehhöhe im gesamten Innenraum sowie Dusche & Toilette.

Das Wohnmobil im Überblick

+ Am meisten Platz
+ Perfekt für Familien mit Kindern
+ Immer mit durchgehender Stehhöhe
+ Camper mit bis zu max 6 Schlafplätze
+ Luxuriöse Ausstattung
+ Große Küchenzeile mit viele Zubehör
+ Großer Kühlschrank
+ Inkl. kleiner Nasszelle (Dusche & WC)
+ Unbegrenzte Kilometer
+ Duales Batteriesystem
+ externe Stromversorgung auf Campingplätzen
+ einige Modelle mit Solar-Panels
+ Meist Automatik Modelle
+ neuere Baujahre

- große Fahrzeugmaße (Länge, Breite und Höhe)
- Wendekreis und rangieren gewöhnungsbedürftig
- höherer Verbrauch
- Zu Saisonzeiten bzw. für die Hochsaison sehr schnell ausgebucht
- Tagespreise teurer als Hochdach-Camper

Hol dir hier dein Angebot für ein Wohnmobil

Allgemeines und Platzangebot

• Hervorragend geeignet für 2 - 6 Personen. Optimal für Familien mit Kindern oder ältere Reisende, die auf etwas zusätzlichen Platz, eine geräumigere Küchenzeile und Nasszelle wert legen.

• Die Fahrzeugmaße sind deutlich größer, als die eines normalen PKWs. Sowohl in Länge, als auch in der Breite. Die erhöhte Fahrerposition hilft dabei einen guten Überblick über Verkehr und Umgebung zu behalten. Das Fahren eines Wohnmobils kann allerdings etwas gewöhnungsbedürftig sein. Es ist von der Baugröße durchaus mit kleinen LKWs vergleichbar.

• Besondere Beachtung sollte in Parkhäuser, Garagen sowie auf Camping- und Parkplätzen, der Bauhöhe geschenkt werden. Hier kann es - beim rangieren in der Nähe von Bäumen und Vordächern - sonst schnell einmal zu einem Schaden an Dach oder den Aufbauten kommen. Auch der Wendekreis eines Wohnmobils ist deutlich größer als der eines "normalen" PKWs.

Tipp: Immer mit Einweisung/Unterstützung durch eine zusätzliche Person "RÜCKWÄRTS" fahren und rangieren. Selbst wenn einige Premium-Modelle eine "Rückfahrkamera" besitzen, sollte diese das rangieren nur unterstützen und eine zweite Person das zurücksetzen überblicken.

Ausstattung

  • Innenraum: ausreichende Sitzplätze und ein Tisch für ein gemütliches Essen aller Reisenden. Zur Nacht müssen gegebenenfalls einige Teile davon zu Betten umgebaut werden.
  • Die Bettgrößen entsprechen nahezu denen normaler Betten.
  • Die Küche ist sehr gut ausgestattet. Der Kühlschrank größer als der in Hochdach-Campern.
  • Eine Dusche und WC gehören bei einem Wohnmobil zur Ausstattung. Warmes Wasser zum Duschen und Waschen wird durch einen Gasboiler erzeugt. Es soll nicht verschwiegen werden, dass diese sanitären Anlagen während der Fahrt und vor allem vor der Rückgabe, gründlich gereinigt werden müssen. Die Fahrzeuge haben einen Frischwasser- (fresh water) und Abwassertank (grey water). Gegen Gebühr kann die Reinigung bei der Rückgabe durch den Vermieter übernommen werden.
  • Es kommen Benziner und Dieselfahrzeuge zum Einsatz. Die Fahrzeuge sind überwiegen mit Automatikgetriebe ausgestattet.
  • In der Regel neueren Baujahrs. Üblicherweise zwischen 0 - 3 Jahre, bei Budget-Anbietern auch älter als 3 Jahre!
  • Die Fahrzeuge haben ein Dual-Battery System (Zweiweg-Batterie System). Dadurch wird die Starterbatterie nicht entladen, auch wenn andere Verbraucher (z.b. Kühlschrank, Innenraumlicht, Musik, Ladegeräte für Equipment) laufen.
  • Das Warmwasser und der Herd werden über die separate Gasflasche betrieben, bzw. versorgt.
  • Externe Stromversorgung auf Campingplätzen mit "powered site", für Betrieb von Steckdosen und anderen Verbrauchern (z.B. Mikrowelle, Kühlschrank, TV / je nach Modell)
  • Immer mit Steckdosen (240 V) ausgestattet.
  • Je nach Modell auch mit Mikrowelle, TV oder Flatscreen.
  • Zur Basis-Ausstattung gehört in der Regel folgendes Zubehör (für 2 - 6 Personen):
    Bettzeug (Laken, Kissen, Bettdecken) - Besteck – Spülbecken und Wasseranschluss (elektr. Pumpe) – Frischwassertank – mehrere Töpfe, Pfannen, Teller, Becher, Gläser – Reinigungs-Zubehör – Kochfeld mit mind. 2 oder mehr Gasflammen – Vorhänge vor allen Fenstern – Kühlschrank mit 60 -130 l Füllmenge (je nach Anbieter) – Campingführer (je nach Anbieter) – Abwassertank – Gasflasche (incl. 1 Füllung)
  • Optionales Zubehör (Gebühr je nach Anbieter): Navi/GPS, Campingstühle, Campingtisch, Kindersitze, Zusatzfahrer (die das Fahrzeug auch tatsächlich fahren).

Wohnmobil Camper im australischen Outback

Fotos: © S.Hopf/ Mighty / Maui / Jucy / Britz

Aktualisiert Sep.2018

Camper Angebot

Jetzt hier - einfach, kostenlos und unverbindlich - dein persönliches MietCamper-Angebot:

Jetzt Camper anfragen

Mehr zum Thema

  • Ein 4WD-Geländewagen ist in Australien nötig um die geteerten Straßen zu verlassen. Nur mit einem Allrad-Camper kann man das Outback entdecken.


  • Hochdach Camper: Der Klassiker in Australien mit Stehhöhe, kl. Küche, Kühlschrank. Für 2 - max 5 Pers. Der meist genutzte Camper in Down Under


  • Der Minivan: Ein guter & günstiger Camper für 2 Freunde oder Pärchen, die gemeinsam Australien entdecken wollen & Luxus nicht so wichtig ist.


  • Stationwagon: DER Kombi um Australien sehr günstig zu bereisen. Top für Backpacker & jung gebliebene Reisende die nicht viel Platz benötigen.