Was die Vermieter in Australien vorgeben.


An die Fahrer von Mietcampern in Australien oder Neuseeland werden ein paar Anforderungen von den Vermietern gestellt.

Auf einen Blick:

  • Im Besitz eines gültigen nationalen Führerscheins UND Internationalen Führerscheins sein.
  • Mindestens 18 Jahre - bei manchen Vermietern 21 Jahre - bei Geländewagen manchmal 25 Jahre alt sein.
  • Bei der Übergabe bzw. Abholung des Mietcampers zugegen sein.
  • Den Pass bei der Übergabe dabei haben.
  • Im Mietvertrag als Fahrer eingetragen sein.
  • Die Mietvereinbarung unterschrieben haben.

Nicht jeder darf den Camper fahren

Als Fahrer eines Mietfahrzeuges wird jeder bezeichnet, der das Fahrzeug später auch tatsächlich fahren wird. Es ist hier also nicht nur vom "Hauptmieter“ die Rede.

Jeder der ein Campervan oder Wohnmobil während der Mietzeit aktiv fahren möchte, muss im Mietvertrag auch als "Fahrer“ eingetragen werden. Diese Vorgabe gilt übrigens bei allen Vermietern. Um als Fahrer eingetragen zu werden, muss die entsprechende Person einige Voraussetzungen erfüllen.

  • Alle Fahrer müssen bei der Unterzeichnung des Mietvertrages persönlich zugegen sein. Es reicht also nicht, eventuell nur den Namen eines weiteren Fahrers bei der Abholung anzugeben und den Führerschein der abwesenden Person vorzulegen. Wie auch der Hauptmieter, der den Mietvertrag unterschreibt, müssen alle Personen die das Fahrzeug fahren möchten bei der Abholung persönlich vor Ort sein und ebenfalls unterschreiben.

  • Fahrer müssen im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sein. Dabei ist es unerheblich, ob sich der Fahrer noch in der bei uns sogenannten "Probezeit“ befindet. Die Fahrerlaubnis muss in englischer Sprache sein (was deutsche EU-Führerscheine leider nicht sind). Daher muss zusätzlich entweder eine beglaubigte, englische Übersetzung oder ein amtlich ausgestellter, internationaler Führerschein vorgelegt werden. Es gelten immer nur beide Führerscheine zusammen. ACHTUNG: Der "Internationale“ alleine reicht keinesfalls! 
    Siehe auch: Welchen Führerschein brauche ich

  • Fahrer müssen mindesten 18 Jahre (bei einigen Vermietern 21 Jahre bzw. 25 Jahre bei einigen Fahrzeugmodellen) und höchsten 75 Jahre alt sein. Für ältere Fahrer muss gegebenenfalls eine zusätzliche Bescheinigung vorgelegt werden. Wir beraten gerne.

  • Jeder Fahrer muss bei der Abholung des Fahrzeuges auch seinen Reisepass vorlegen.

Was es zu beachten gibt

Ohne Ausnahme sollte das Fahrzeug immer nur von den Personen gesteuert werden, die offiziell als Fahrer im Mietvertrag eingetragen sind. Ansonsten können die Folgen bei einem Unfall der Verlust des kompletten Versicherungsschutzes sein.

Die meisten Vermieter berechnen zwar eine geringe Gebühr für die "Extra-Fahrer", dennoch sollte man diese unbedingt investieren, um auf der sicheren Seite zu sein. Diese Gebühr ist oft auf eine maximal Zahl an Miettagen begrenzt, selbst wenn die Gesamtmietzeit länger ist.

Ein 2.Fahrer kann sinnvoll sein

Und eine weitere Personen - die bei Bedarf das Fahrzeug ebenfalls steuern kann - ist ohnehin eine gute Idee. Gerade in Australien sind Campertouren oftmals mit vielen Fahrkilometern, beziehungsweise langen Streckenabschnitten verbunden. Da macht einen Fahrerwechsel, nach einigen hundert Kilometern durchaus Sinn.

Müdigkeit und Konzentrationsmangel gehören zu einer der häufigsten Ursachen für Unfälle in Australien. Besonders bei stundenlangen Fahrten durch wenig abwechslungsreiche Landesteile. Die Auswirkungen betreffen nicht nur Mieter von Campingfahrzeugen.

Auch Australier überschätzen manchmal die Anstrengung, die eine Fahrt von mehreren hundert Kilometern durch die riesigen Weiten des Landes haben kann! Zahlreiche Warnschilder am Straßenrand der langen Highways, zeugen von den offensichtlichen Gefahren.

Mindestens eine kurze Pause, alle zwei Stunden, wird von der australischen Straßenwacht empfohlen.

Warnhinweis in Australien vor Übermüdung während der Fahrt

Fotos: © Britz / S.Hopf

Aktualisiert: April 2019

Camper Angebot

Jetzt hier - einfach, kostenlos und unverbindlich - dein persönliches MietCamper-Angebot:

Jetzt Camper anfragen

Mehr zum Thema

  • Was kostet ein Miet-Camper, Wohnmobil oder Geländewagen in Australien? Unsere Übersicht über Tagespreise & wovon Sie abhängig sein können ►


  • Als Mieter von Campern in Australien hat Rechte aber auch Pflichten, die von Vermietern vorgeben werden. Wir zeigen die wichtigsten ►


  • Camper Mietpreise in Australien: Wie sie berechnet werden - Wovon Tagespreise abhängen - Tipps & Tricks um eventuell zu sparen. Hier alle Infos!


  • Camper mieten Australien: Was im Preis enthalten ist, welche Kosten evtl. zur Miete noch hinzu kommen & was vor Ort besorgen? Tipps & Infos ►


  • Camper Einwegmieten in Australien: Wenn Ort Abholung & Rückgabe verschieden sind, kann die Oneway Gebühr hinzukommen. Infos zu Kosten und Tipps ►