Camping in Neuseeland

Campingplatz Mount Maunganui in Neuseeland

Über Campingplätze & "Freedom Camping"

Sehr beliebt ist Camping auch in Neuseeland. Und nicht nur Besucher aus der ganzen Welt reisen dem Wohnmobil oder Campervan durchs Land. Die Neuseeländer selbst sind auch eine sehr aktive Camper-Nation.

Das Gute, es gibt ein dichtes Netz von Rast- und Campingplätzen. In Neuseeland ist jedoch genau geregelt, mit welchem Modell auf welchem Platz übernachtet werden darf. Das Stichwort heißt: “Self contained” Camper.

Schnelle Übersicht:

  • Große Zahl an Camping- und Stellplätzen in Neuseeland.
  • Gewerbliche Campingplätze, Holiday Parks, Freedom Camping sowie Plätze des Departments of Conservation (DOC) gibt es.
  • Sie liegen gibt in allen Regionen des Lands und haben sehr unterschiedliche Ausstattungen.
  • Campingplätze in Neuseeland sind kostengünstig und liegen meist an besonders schönen Plätzen
  • Es gelten allerdings besondere Regeln, mit welchem Camper welche Plätze genutzt werden dürfen.
  • Alle Plätze kann man mit einem Camper mit zertifizierter “self-contained” Plakette nutzen (siehe weiter unten).
  • “Self contained” ist ein Campern, wenn er Vorgaben zu Toilette und Wasser an Bord erfüllt.

Auf welchen Plätzen mit einem Camper in Neuseeland übernachtet werden kann, hängt vom Camper-Modell ab. Denn es gibt zwei unterschiedliche Camper-Typen:

Wo man in Neuseeland campen kann*Departments of Conservation
**Ausnahmen möglich. Beachtet werden müssen die Schilder direkt am Platz

Zertifizierte Camper: “Self Contained”

Ein “self contained” zertifizierter Camper muss die folgende Ausstattungsmerkmale aufweisen:

  • eine Toilette besitzen. Auch mobile Toiletten (Porta Portties) sind möglich.
  • Frischwasser Tank.
  • Ein Tank für Abwasser.
  • Einen Mülleimer mit Deckel.

Dabei muss man mindestens 3 Tage mit dieser Austattung leben können, ohne das die Tanks entleert werden.

Ein offizieller Hinweis am Fahrzeug ist dann angebracht:

Zertifikat am Camper

Campingplätze in Neuseeland

Gewerbliche Campingplätze & Holiday Parks

Gewerbliche Campingplätze und “Holiday Parks” finden sich recht häufig in Neuseeland. Es können Familienbetriebe sein oder sie gehören zu einer größeren Kette.

Die Plätze sind in der Regel sehr gut ausgestattet. Mit Wlan, modernen Sanitäranlagen, und Gemeinschaftsküchen mit mehreren Kochstellen. Außerdem gibt es Waschküchen mit Selbstbedienungs-Waschmaschinen, Schleudern und Trocknern. Häufig findet man auch elektrische Grillstationen für ein Barbecue.

Man kann zwischen Stellplätzen mit oder ohne Strom- & Wasseranschluss wählen. Einige bieten auch kleine Bungalows neben dem Stellplatz, mit Schlafzimmer, Toilette und Dusche. Perfekt wer zwischendurch mal in einem richtigen Bett schlafen oder nicht gerne in Gemeinschaftsbädern waschen möchte.

Die meisten Plätze sind besonders familienfreundlich ausgestattet. U.a. mit Swimmingpools, Spielplätzen für Kinder und Grillplätzen die man nutzen kann. Aber auch in Neuseeland gilt: Je luxuriöser der Campingplatz, desto höher ist der Preis für die Nacht.

Campingplätze des Department of Conversation /DOC (Naturschutz Behörde)

Der DOC verwaltet über 200 Campingplätze in Naturschutzregionen in Neuseeland. Es sind Orte zum Entspannen, Genießen und Erkunden der Natur. Dazu gehören Nationalparks, besondere Küstenabschnitte und “DOC Icon Sites” (besondere historische Plätze) Auf vielen davon darf mit einem Camper übernachtet werden. Es gibt aber auch Parks in denen dies nicht möglich ist. Darauf weisen entsprechende Schilder hin.

Hinweisschild: Kein Camping gestattet

Hier findest du eine sehr informative Karte des DOC (öffnet neues Fenster) mit Tipps und Links zu den Campingplätzen, großartigen Walks, Sehenswürdigkeiten und vielem mehr!

Wenn es sich um Campingplätze handelt, auf dem nur zertifizierte Camper über Nacht stehen dürfen, steht dort dieses Schild:

Freedom Campingplatz Hinweisschild

Unser Tipp: Informiere dich vor der Abreise über die Region die du bereist und die entsprechenden Parks die du besuchen möchtest.

Weitere Möglichkeiten

Freies Camping in der Natur (Freedom Camping)

Verantwortungsbewusstes Freedom Camping ist das Campen in einem Zelt, Camper oder anderem Fahrzeug auf öffentlichem Gelände, an einem Stellplatz mit wenigen oder keinen sanitären Einrichtungen (Toiletten oder Duschen).

In Neuseeland gibt es über 500 Plätze für verantwortungsbewusstes “freedom camping”. Jeder Platz mit eigenen Regeln und Verordnungen. Dennoch gibt es einige grundsätzliche Regeln, die alle verantwortungsbewussten Freedom Camper jederzeit einhalten müssen.

  1. Auf Privatgrundstücken ist Campen grundsätzlich nicht gestattet.
  2. Camper müssen ihre eigenen Toiletten, Frischwasser- und Abwassersysteme mitführen, es sei denn, diese stehen am Stellplatz zur Verfügung.
  3. Müll und menschliche Ausscheidungen dürfen nirgends und keinesfalls einfach zurückgelassen werden.
  4. Das Leeren von Bordtoiletten ist ausschließlich an offiziellen Abwasserstationen erlaubt – diese befinden sich meist in kommerziellen Holiday Parks.
  5. “Freedom camping” ist untersagt auf Plätzen auf denen ein “No Camping-Schild” (siehe oben) aufgestellt ist:

ACHTUNG

Campen auf dafür nicht genehmigten Plätzen und das illegale entsorgen von Abfall und Abwasser kann hohe Geldbußen nach sich ziehen. Solche Geldbußen erheben die Behörden natürlich auch von Touristen.

Das Bußgeld wird über die Kreditkarte abgezogen. Dabei kommen Kommen noch weitere Verwaltungskosten des Vermieters. Sie arbeiten alle mit den neuseeländischen Behörden zusammen!

Um diese großartige Möglichkeit des Campings zu unterstützen, sollte man darauf achten den Platz immer sauber zu halten. Selbstverständlich den eigenen Müll in die aufgestellten Behälter zu entsorgen oder mitzunehmen. Und hier nur mit den voll “self contained” Campern stehen. Natürlich sollte der Platz so verlassen werden, wie man ihn vorgefunden hat.

Freedom Camping in Neuseeland

Aktualisiert am: 03.07.2020

Kontakt

MietCamper Australien
Thorwaldsenstr. 26
12157 Berlin
+49 (0)30 794 04 671
+49 (0)151 111 93 984
info@mietcamperaustralien.de

Camper Reise

Nutze unsere jahrelange Erfahrung und Kenntnisse über Australien, um deine Camper Reise zu planen. Wir helfen bei der Auswahl des perfekten Camper Modells für Freunde, Partner und Familien.

Australien Tips

Auf unserer Seite findest du über 100 Artikel mit Tipps, Infos und Reiseberichten aus Australien. Gerne beraten wir – auch persönlich – zur Reisezeit, Flug oder Routen. Melde dich einfach per Email, Anfrageformular oder telefonisch.