Streckenplanung der Camper-Reise

Straßenschild am Stuart Highway in Australien, Bild: MietCamperAustralien


Beschäftigt man sich etwas mit den Entfernungen in Australien, hilft das die Tour optimal zu planen und vorbereiten zu können. Nackte Zahlen können das nur schwer wiedergeben, was Entfernungen in Down Under tatsächlich bedeuten.

Deshalb stellen wir euch einige Entfernungen vor und vergleichen sie mit für uns besser bekannten Strecken. Ein Faktor der dabei noch eine Rolle spielt: Eine Distanz von 300 km auf deutschen Autobahnen und Fernstraßen, ist kaum vergleichbar mit 300 km auf australischen Landstraßen.

Während bei uns 4-, 6- oder gar 8-spurige Highways die Städte verbinden, sind es in Australien für gewöhnlich nur zweispurige Landstraßen. Mal abgesehen von den Straßen rund um die Millionenstädte oder die Verbindung zwischen Sydney und Brisbane.

Sehr befahrene Strecken haben zwar auch mal kurze, vierspurige Abschnitte. Der Rest australischen Straßen sind jedoch die erwähnten zweispurigen Landstraßen oder sogar nur Schotterpisten (Gravelroads im Outback). Sie führen durchs ganze Land, entlang der Küste, mit Abzweigungen ins Hinterland oder mitten durch den Kontinent. Verbindungsstraßen zwischen den Großstädten, die mit europäischen Autobahnen vergleichbar wären, sucht man in Australien vergebens.

Entfernungen zwischen zwei australischen Städten...

...die jeweils über eine Niederlassung für Camper, Wohnmobile und 4WD verfügen, im Vergleich mit europäischen Routen (ohne Abstecher oder Umwege).

Wenn du das grafisch sehen möchtest schau unter: Übersicht Entfernungen

  • 875 km SYDNEY - MELBOURNE
    850 km Berlin - Zürich

  • 900 km ALICE SPRINGS - ULURU (Ayers Rock) und wieder zurück nach ALICE SPRINGS
    910 km Hamburg - Paris

  • 1.880 km BROOM - DARWIN
    1.820 km Moskau - Berlin

  • 2.700 km SYDNEY - CAIRNS
    2.750 km Berlin - Lissabon

  • 3.750 km MELBOURNE - DARWIN
    3.650 km Berlin - Beirut (Libanon)

  • 4.000 km CAPE TRIBULATION* - MELBOURNE (Küstenroute)
    3.910 km Helsinki (via Talin/Estland) - Madrid
    *um Cape Tribulation zu besuchen kann ein Fahrzeug im rd. 150 km südlich gelegenen Cairns abgeholt werden.

Aufschlag einrechnen

Auf die geplante Strecke, sollten immer noch ein paar zusätzliche Kilometer aufgeschlagen werden. Der überwiegende Teil australischer Sehenswürdigkeiten, liegt nicht direkt am Highway. So muss immer wieder einmal die Hauptstrecke verlassen werden. Dabei kommen - für Hin- und Rückweg - einige Kilometer zusammen. Etwa 20% - 30% sollten an zusätzlichen Kilometern für diese Abstecher eingerechnet werden.

Zeit richtig kalkulieren.

Das eine sind die Entfernungen, das andere "die Zeit". Mit Durchschnittsgeschwindigkeiten von 80 oder 90 km/h zu kalkulieren ist nicht ratsam. Australische Straßenverhältnisse lassen solch einen Durchschnitt nur sehr selten zu. Kleineren Ortschaften, große Trucks (in einigen Bundesstaaten die berühmten "Roadtrains"), Überlandbusse (Greyhounds) oder voll beladene Pick-Ups, die nicht immer sofort überholt werden können, sind die Gründe.

In New South Wales und Victoria können zudem sehr kurvenreiche Straßen hinzukommen.

Kurvige Landstraße in Victoria, Australien

Am häufigsten ist man es jedoch selbst, der die Grund der den Durchschnitt drückt! Es gibt einfach extrem viel zu sehen! Unendlich viele Fotomotive die sich anbieten oder beeindruckende Landschaften, deren ganze Schönheit man entspannt aufsaugen möchte. Solche Stopps sind kaum vorhersehbar und sollten es auch nicht sein. Denn es ist ja genau "das", was eine Reise im Camper so besonders macht. Die Möglichkeit jederzeit anhalten zu können und diesen einzigartigen Moment zu genießen.

Was dich auch interessieren könnte: Unser Artikel zu "Australiens Dimension"

©Fotos: S.Hopf /MCA

Aktualisiert: Juli 2018

Camper Angebot

Jetzt hier - einfach, kostenlos und unverbindlich - dein persönliches MietCamper-Angebot:

Jetzt Camper anfragen

Mehr zum Thema

  • Wie lange vor Abreise am besten den Camper für Australien oder Neuseeland buchen. Wie ist das mit Fahrzeugen für die Hoch- und Nebensaison.


  • Camper in Australien. Abholen & Rückgabe: Wo liegen die Depots, wie kommt man hin? Infos für Mieter & was es zu beachten gibt. Unsere Infos ►


  • Zeitplanung für eine Australien Reise. Was ist machbar, was könnte stressig werden, worauf achten, Tipps zur Zeitplanung!


  • Wann wohin in Australien? Wann ist die beste Zeit für eine Reise und für welche Region? Alles zu Saison, Wetter, Reisezeiten und Routen.


  • Campervan, Wohnmobile oder Geländewagen: Welcher ist das beste Modell für mich in Australien? Unsere Tipps & Hinweise zur Wahl des Campers ►


  • Ein paar beliebte Fehler bei der Planung & Buchung einer Camperreise für Australien und wie man sie am besten vermeiden kann.


  • Die Camper Reise durch Australien planen. Eine Schritt-für-Schritt Anleitung. Was zuerst erledigen: Zeit planen, Visum, Flug, Camper, Route ►


  • Neuseelands Campingplätze, Holidayparks, Freedom Camping & Plätze in Nationalparks. Was man wissen sollte & Infos zu "self contained Campern"