Vorlaufzeiten für Camper Buchungen.

Wie lang vorher einen Camper buchen?


Wer gute Preise & Auswahl beim Camper für Australien oder Neuseeland möchte, muss mit Vorlauf reservieren. Wird erst ein paar Wochen vor Abreise angefragt, darf man sich nicht wundern wenn Wunschmodelle bereits ausgebucht und Tagespreise höher liegen!

Übersicht:

  • So früh wie möglich buchen.
  • Vor allem wer in der Hauptsaison reisen möchte.
  • Es wird nicht günstiger, je näher der Termin rückt.
  • Das Gegenteil (besonders zur Hochsaison) ist der Fall: Preise steigen mit zunehmender Zeit, wenn immer wenige Camper verfügbar bleiben.
  • Frühbucher-Rabatte Vorlaufzeiten: 180 Tage!
  • Risiko: Ohne Camper-Reservierung nach Australien reisen.

Camper möglichst früh reservieren.

Um einen Camper für Australien zu sichern, sollte die Buchung tatsächlich so früh wie möglich erfolgen. Aus verschiedenen Gründen ist das sinnvoll:

1.) Trotz der Größe des Landes gibt es nur eine begrenzte Zahl an Campern, Wohnmobilen und 4WD. Aber jedes Jahr möchten hunderttausende von Menschen aus der ganzen Welt das Land mit einem Camper bereisen. Außerdem: Auch Australier sind begeisterte Freizeit-Camper. Beliebte Modelle sind recht früh ausgebucht. Besonders für die Hochsaison (Norden bzw. Süden)

2.) Die Preise steigen mit der Zeit. Wie an der Börse regeln Angebot & Nachfrage den Markt: Bei kurzfristigen Anfrage, stehen meist nur noch wenige Camper zur Verfügung. Hat der Vermieter nur noch wenige Fahrzeuge im Fuhrpark, steigen die Preise. Dadurch sind Preise kurz vor Termin, meist deutlich höher als einige Monate zuvor.

3.) Vermieter möchten Planungssicherheit. Deshalb "belohnen" sie frühe Buchungen mit besseren Preisen und z.B. Frühbucher Rabatten (mind. 180 Tage).

Optimale Vorlaufzeiten

Eine gute Vorlaufzeit sind 3 - 4 Monate für Termine in der Nebensaison.

Für die Hochsaison - in Süd-Australien "Dezember & Januar", im Norden "Juni & Juli" - sollte mit 6 Monate gerechnet werden! Wer Frühbucherrabatte nutzen möchte muss 7 - 8 Monate vor Abholung buchen!

4 Wheel Drive/ Allrad Fahrzeuge für Westaustralien, das Outback, das nördliche Australien und Routen durchs "Red Center", sind zwischen Mai - September besonders beliebt. Hier sollte 7 bis 8 Monate vorher mit der Planung begonnen werden. Für Premium Allrad-Camper kann eine noch rechtzeitigere Reservierung notwendig sein!

Im Blick behalten sollte man, dass es in der Regel ein paar Tage dauert, bis sich alle möglichen Rückfragen geklärt haben. Eine Rücksprache mit Freunden bzw. allen Reisepartnern kann ebenfalls Zeit kosten.

Üblicherweise vergehen zwischen erster Anfrage und Buchung mehrere Tage, möglicherweise sogar Wochen. In der Zeit werden Camper und Geländewagen natürlich weiter weniger und nicht günstiger! Schließlich treffen nicht nur aus Deutschland, der Schweiz und Österreich ständig neue Buchungen bei den Vermietern ein. Reisende aus der ganzen Welt möchten nach Australien und das Land mit einem Camper entdecken.

"Last Minute" Schnäppchen?

Sehr selten und unregelmäßig gibt es noch Schnäppchen kurz vor Termin. Wenn z.B. Kunden ihre Buchung aus persönlichen Gründen stornieren mussten. Sich darauf zu verlassen ist ein ziemliches Wagnis. Den mit mit Sicherheit kann niemand sagen, wann es solche Möglichkeiten gibt. Falls überhaupt, bleibt die Frage ob es dann auch mit dem Campermodell und der Abhol- bzw. Rückgabestation passt.

"Last Minute Schnäppchen" sind eher eine Möglichkeit für extrem spontane, kurzentschlossene Backpacker. Junge Traveller, die längere Zeit, z. B. mit dem Working Holiday Visa (WHV), durch Australien reisen. Ihnen kommt es vor allem auf den besonders günstigen Preis an. Da ist es dann unwichtig welches Modell es ist, solange es möglichst günstig ist und einen von A nach B bringt.

Ohne Reservierung nach Australien reisen

Ohne Camper Reservierung nach Australien reisen, ist ein großes Risiko. Abgesehen davon, dass Frühbucher- und Langzeitrabatte wegfallen, kommt man auch nicht mehr in den Genuss von möglichen "Specials". In der Regel man zahlt immer mehr! Daher lohnt es sich wirklich vorab durch MietCamper Australien, den Camper zu reservieren und zu buchen.

Ohne Reservierung bleiben einem vor Ort oftmals nur noch letzte "Restbestände", manchmal auch von sehr zweifelhaften Vermietern. Vorab buchen lohnt sich immer deutlich mehr, als erst "vor Ort"!

©Foto: F.Ortenlinger

Aktualisiert: Sept. 2019

Camper Angebot

Jetzt hier - einfach, kostenlos und unverbindlich - dein persönliches MietCamper-Angebot:

Jetzt Camper anfragen

Mehr zum Thema

  • Camper in Australien. Abholen & Rückgabe: Wo liegen die Depots, wie kommt man hin? Infos für Mieter & was es zu beachten gibt. Unsere Infos ►


  • Zeitplanung für eine Reise durch Australien. Was ist in welcher Zeit machbar, was kann stressig werden, worauf achten, Tipps zur Planung ►


  • Wann wohin in Australien? Wann ist die beste Zeit für eine Reise und für welche Region? Alles zu Saison, Wetter, Reisezeiten und Routen.


  • Campervan, Wohnmobil oder Geländewagen für Australien: Welches Modell ist das beste für dein Vorhaben? Tipps & Hinweise ►


  • Die klassischen Planungsfehler bei der Buchung eines Campers für Australien und wie man sie am besten vermeiden kann. Unsere Tipps ►


  • Australien ist riesig & die Entfernungen groß. Das wird bei der Streckenplanung manchmal unterschätzt. Hier Tipps, eine Übersicht und Vergleiche.


  • Camper Reise durch Australien planen. Schritt-für-Schritt Anleitung. Wie vorgehen: Reisezeit planen, Visum beantragen, Flug & Camper buchen ►


  • Neuseelands Campingplätze, Holidayparks, Freedom Camping & Plätze in Nationalparks. Was man wissen sollte & Infos zu "self contained Campern"