Tankstellen, Kraftstoffe & Öffnungszeiten


Wenn du auf den klassischen Routen in Australiens unterwegs ist, brauchst du dir über ein gut ausgebautes Netz von Tankstellen keine Gedanken zu machen. Auf Highways der Ostküste, die zu den beliebtesten Routen bei Reisenden gehören, finden sich regelmäßig Tankstellen.

Durchschnittspreise* für Benzin & Diesel im Laufe der letzten 2 Jahre & aktuell in Australien.
*Die Preise sind "Durchschnittspreise" der australischen Metropolen.

B= Benzin (ULP bzw. E10). D = Diesel. Alle Preise in AUD.
Jul/Dez 2016 - B: 1:19 - D: 1,25
Jan/Jun 2017 - B: 1,29 - D: 1,32
Jul/Dez 2017 - B: 1,32 - D: 1,29
Jan/Jun 2018 - B: 1,43 - D: 1,42

Aktuell:
Jun 2018 - B: 1,54 - D: 1,53

Wissenswertes zu "Kraftstoffen & Tankstellen" kurz & kompakt

  • Tankstellen werden in Australien Service- oder Petrol-Station genannt.
  • Benzin: "Petrol", Diesel im englischen ebenfalls "Diesel" genannt.
  • In ländlichen Regionen & im Outback können Preise für Kraftstoff deutlich höher ausfallen.
  • In Metropolen schwanken Preise von Monat zu Monat erheblichen. 10 Cent und mehr sind möglich.
  • Premium Kraftstoffe (PULP, UPULP & Premium Diesel) preislich höher liegen.
  • Es gibt ein dichtes Netz an Tankstellen in urbanen Gebieten Australiens (Küste).
  • Im Hinterland nimmt die Dichte des Tankstellen Netzes erheblich ab.
  • Im Outback teilweise große Distanzen zwischen zwei Tankstellen.
  • Öffnungszeiten beachten. Oftmals um 17:00 oder 18:00 Uhr geschlossen.

Australische Tankstellen

In Ballungsgebieten findest du immer ein dichtes Netz. Ebenso in den südlichen Bundesstaaten wie Victoria oder New South Wales. Hier kannst du dich, selbst in vielen kleineren Orten mit Benzin, Snacks und Erfrischungen eindecken. Sobald du dich den großen Metropolen näherst, wird die Zahl der Stationen zunehmend höher.

Öffnungszeiten

Anders sieht das im Hinterland, und besonders extrem im Outback, aus. Hier können die Service-Station schon mal 100 oder 300 km auseinanderliegen. Dabei sollten auch auf die Öffnungszeiten im Auge behalten werden. In kleineren Orten ist oft schon ab 17 oder 18 Uhr geschlossen. Auf wichtigen Verbindungsstraßen und Highways gelten längere Öffnungszeiten.

Ebenso bei großen Einkaufszentren, an die häufig eigene Marken-Tankstellen angeschlossen sind. Supermarkt und Service-Station meist ähnlich geöffnet. Je nach Größe des Ortes (je größer umso später) schließen Supermärkte Wochentags zw. 19:00 - 23:00 Uhr, am Wochenenden zwischen 18:00 und 22:00 Uhr.

Sparen beim tanken mit "Fuel Vouchers"

Unter Umständen kannst du hier sogar noch etwas zusätzlich sparen. Mit sogenannten "FUEL VOUCHERS". Supermärkte geben solche Gutscheine ab einem bestimmten Einkaufswert aus. Es können so einige Cent bei jedem Liter Kraftstoff gespart werden.

Beachte bitte, dass Voucher nicht von jeder Tankstelle akzeptiert werden. Die große Supermarktkette „coles“ ist Partner von Shell. Der Konkurrent „Woolworth“ Partner von Caltex Tankstellen.

TIPP:
Details dazu am besten VOR dem Einkauf direkt bei der Information einholen und dich beraten lassen.

Die Kraftstoffe an australischen Zapfsäulen

Kraftstoffe (Abkürzungen) in Australien sind:
E10 Ethanol Blend (E10)
unleaded (ULP)
Premium unleaded 95 (PULP)
Premium unleaded 98 (UPULP)
Diesel
Bio-Diesel 20
Premium Diesel
Liquified Petroleum Gas (LPG) [Autogas]

TIPP:
Mit dem Vermieter vor Abfahrt klären, mit welcher Sorte Kraftstoff dein Fahrzeug betankt werden muss. Ein Hinweis findet sich auch oft auf oder im Tankdeckel oder in den Papieren. Falls man es bei der Abfahrt vergessen hat oder keinen Hinweis findet, unbedingt mit dem Vermieter Kontakt aufnehmen! Keinesfalls auf gut Glück „irgendetwas“ tanken. Schäden durch falschen Kraftstoff zahlt keine Versicherung.

Im Red Center wird's teurer

Ein sehr beliebte Strecke, ist der Weg vom Norden (Darwin) bzw. Süden (über Adelaide) auf dem Stuart Highway Richtung Red Center (Alice Spings). Hier solltest du dich darauf einstellen, dass zwei Tankstellen auch mal 100 km auseinander liegen können.

Dabei empfiehlt es sich, an jeder auch tatsächlich zu tanken. Denn je näher du dem roten Zentrum kommst, umso teurer wird der Sprit. In den Tiefen das Outbacks kann der Literpreis 50 Cent oder mehr, über den Preisen an der Küste liegen. Durchaus nachvollziehbar, wenn man sich die Entfernungen vor Augen führt, die Tanklaster oder Tankzüge zurücklegen müssen, um die weit entfernten Orte mit Kraftstoffen zu versorgen.

Echtes Outback ... Tankstellen werden seltener

Falls du mit einem geländegängigen Fahrzeug, auf Kies- und Schotterwegen, dann noch weiter in die Tiefen des Outbacks vorstößt, musst du dich möglicherweise auf noch höhere Spritpreise einstellen. Hier können dann auch einmal richtig große Entfernungen (500 - 700 km) zwischen zwei Rasthäusern, den sogenannten „Roadhouse“ liegen.

Ein entscheidender Grund warum gerade 4WD-Fahrzeuge mit einem besonders großen oder zweiten Tank ausgerüstet sind. Solche Strecken sollten vor allem gut geplant werden. Über die möglichen Rast- und Tankstellen auf der Strecke kannst du dich z. B. in den entsprechenden Visitor Center vor Ort informieren.

Tankstelle im Outback

© Fotos: S.Bendisch / S.Staton / Pixabay

Aktualisiert: Juni 2018

Camper Angebot

Jetzt hier - einfach, kostenlos und unverbindlich - dein persönliches MietCamper-Angebot:

Jetzt Camper anfragen

Mehr zum Thema

  • Linksverkehr: Was ist anders - Wie schnell gewöhnt man sich daran - Worauf geachtet werden sollte. Tipps, Infos und ein Erfahrungsbericht


  • Verkehrsregeln in Australien: Was ist anders, welche Limits gelten, Verkehrsschilder, Bußgelder, Wo lauern Gefahren? Worauf man achten sollte!


  • Toll Roads (Mautstraßen) in Australien: Wo es gebührenpflichtige Straßen gibt - was es kostet - wie bezahlen? Unsere Tipp & Infos zum Thema.


  • Mietfahrzeuge in Australien haben das Lenkrad rechts - Was das bedeutet & wie schnell geht die Umstellung - Unsere Tipps & Infos ►


  • Australiens Größe: Kaum vorstellbar & oft unterschätzt. Das Land riesig, was bei der Reiseplanung berücksichtigt werden sollte. Tipps & Infos