Was dabei sein sollte

Wichtige Reisedokumente für Australien/ Bild: MietCamperAustralien

In jedem Fall braucht man einen gültigen Reisepass. Außerdem noch ein paar andere Dokumente, wenn man z.B. ein Camper oder PKW fahren möchte.

Übersicht:

  • Reisepass am besten mindestens noch 6 Monate im Anschluss an die Gesamtreise /inkl. Stopover, gültig.
  • Ausdruck Flugticket bzw. Flugschein / Buchungsbestätigung
  • Email der Visa Bestätigung. NICHT zwingend, da bei der Einreisebehörde gespeichert.
  • Nationaler Führerschein der alleine nicht reicht, daher noch ...
  • Internationaler Führerschein (nur zusammen gültig)
  • Kreditkarte Deckungssumme beachten! Europäische Debit bzw. Guthaben-Karten werden selten akzeptiert.
  • Auslandskrankenversicherung Nachweis bzw. Unterlagen/Kopien.
  • Für Taucher: Tauchschein (Brevet)
  • Wer ihn hat: Studentenausweis - Seniorenausweis (Vergünstigungen bei Theater/Kino/Ausstellungen)

Tipp:

Um bei Verlust von Reisepass oder anderen Dokumenten schneller Ersatz zu bekommen, vor der Reise Unterlagen fotografieren bzw. einscannen. Bilder oder Scans an einem passwortgeschützten Platz im Netz ablegen, auf den man unterwegs zugreifen kann! So hat man immer weltweit Zugriff auf seine Unterlagen.

Speicher: Zum Beispiel ein passwortgeschützter Cloud-Dienst. Via Browser oder Smartphone hast man immer Zugriff.

Nutze Speicher auf die du Zugang auch "ohne" Handy hast. Sollten Dokumente zusammen mit deinem Smartphone verloren gehen oder geklaut werden, kannst du von Desktop Computern zugreifen. Dadurch wird eine Wiederbeschaffung von Dokumenten sehr viel einfacher.

Wichtigstes Dokument: Der Reisepass

Alle Infos zum Reisepass, wo und wie beantragen, verlängern oder ein Reisepass für mitreisende Kinder, findest du in unserem Artikel: Alles rund um den Reisepass

Ohne Reisepass kommst du nicht mal an Bord des Flugzeugs. Beim Check-In am Flughafen wird geprüft ob für diesen Pass ein Visum für Australien vorliegt.

Buchungsnummer des Flugtickets

Beim Check-In (online oder direkt) wird diese Nummer benötigt. Dabei wird geprüft ob ein gültiges Visum für Australien vorliegt. Ohne dies kann nicht eingecheckt werden. Wer bereits vor dem Abflug über das Internet eincheckt, musst trotzdem noch einmal zum Check-In Schalter der Airline. Schließlich will man sein Gepäck noch aufgeben.

Nationaler Führerschein

Ohne den Führerschein darf kein Fahrzeug in Australien übernommen werden, selbst wenn es vorher bereits gebucht oder man sich mit seinem Führerschein registriert hat. Der Führerschein muss in jedem Fall bei der Abholung vorgelegt werden. Von jedem Fahrer, der das Fahrzeug fahren soll.

Übrigens!
Alle Fahrer müssen zur Abholung persönlich zugegen sein, den Führerschein & Reisepass vorlegen und den Mietvertrag mit unterschreiben. Mietfahrzeuge (Camper & PKW) dürfen NUR von Personen gefahren werden, die im Mietvertrag eingetragen sind. Sonst würde der Versicherungsschutz für das Fahrzeug erlöschen.

Internationaler Führerschein

Der deutsche EU-Führerschein ist leider nicht in englischer Sprache. Nach australischem Gesetz, muss ein Führerschein allerdings in "englisch" vorliegen oder eine "beglaubigte" Übersetzung oder zusätzlich ein internationaler Führerschein!

Ein Internationaler Führerschein sollte bei einer Reise im Camper in jedem Fall mitgenommen werden. Übrigens auch bei jeder anderen Australienreise, bei der man Autofahren möchte.

Fast alle Vermieter sind dazu übergegangen, sich den Internationalen Führerschein vorlegen zu lassen. Bei Polizeikontrollen müssen zwar nicht immer aber oft beide Führerscheine vorgelegt werden.

Ein internationaler ist nur zusammen mit dem nationalen Führerschein (EU-Führerschein) gültig. Mit dem Internationalen Führerschein alleine, erhältst du kein Camper vom Vermieter. Mehr dazu unter "Welchen Führerschein brauche ich"

Kreditkarte

Ohne Kreditkarte ist entspanntes Reisen schwer möglich. Mit der Kreditkarte braucht man keine großen Bargeldbestände mehr bei sich haben. Zum anderen und viel wichtiger, so wird beim Vermieter die Kaution bzw. eine Sicherheit hinterlegt.

Selbst mit bester Versicherung, die keine oder nur sehr geringe Kautionsbeträge verlangt, muss eine Kreditkarte als Sicherheit vorgelegt werden. Eine Belastung erfolgt nicht, sofern die Terms und Conditions des Vermieters eingehalten werden.

Notiere dir die Rufnummer des "Sperr-Notruf" aus dem Ausland oder drucke dir einen SOS-Infopass herunter. So können schnell und unkompliziert verlorene oder gestohlene Karten gesperrt werden: Aus Australien ist es die 001149 116 116

Hier findest du weitere Informationen zum Sperr Notruf für EC & Kreditkarten

Nachweis der Auslandskrankenversicherung

Am besten eine Kopie des Versicherungsscheins mit Kontaktdaten der Versicherung mitführen und zusätzlich im Netz speichern. Auch wenn es natürlich möglichst nicht dazu kommen sollte, ist es gut auf diese Daten schnell Zugriff zu haben. Im Fall der Fälle kann so schnell und problemlos Kontakt aufgenommen werden. Zum Beispiel von Arzt oder Krankenhaus, um eine etwaige Kostenübernahme zu klären.

Übrigens!
Bei Allergien, Diabetes oder Unverträglichkeiten solltest du - am besten in englischer Sprache - immer einen ausgedruckten Zettel bei dir tragen! Zum Beispiel im Reisepass, Portemonnaie oder Notfall App im Smartphone.

Tauchschein (Brevet)

Wer an einer der zahllosen Tauchspots an der australischen Küste einen Tauchgang einlegen möchte, sollte an seinen Tauchschein/Brevet denken.

Wer den Tauchschein erst in Australien machen möchte, kann sich Kosten vor Ort sparen. Dazu die Tauchtauglichkeit vom eigenen Arzt bescheinigen lassen. Das Attest muss in englisch sein. Andernfalls muss diese Untersuchung in Australien gegen Gebühr stattfinden.

©Fotos: S.Hopf / MietCamperAustralien

Aktualisiert: Dez. 2019

Camper Angebot

Jetzt hier - einfach, kostenlos und unverbindlich - dein persönliches MietCamper-Angebot:

Hier Camper anfragen

Mehr zum Thema

  • Australien mit einem Camper bereisen: Es ist das perfekte Reiseland dafür - Was dich erwartet, wann, wie & wohin reisen. Unsere Tipps & Infos ►


  • Anreise Australien & Neuseeland: Wirklich lang & aufwendig? Wie man bequem & schnell anreist, welche Möglichkeiten es gibt! Unsere Tipps ►


  • Mit einem Haustier nach Australien. Aufwendig da viel Vorbereitung, Zeit & Geld investiert werden muss. Unsere Infos, Tipps & Alternativen ►


  • Steckdosen Adapter für Australien & Neuseeland Reisen: Notwendig? Was es gibt - Wo du sie bekommst - Was beachten gibt. Unsere Tipps & Infos


  • Visum "eVisitor" für Australien: Wer es braucht, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, wie & wo beantragen? Unsere Infos für Reisende


  • Englisch in Australien: Muss ich gut Englisch sprechen können, werde ich alles verstehen? Wer kann helfen? Unser Tipps & Infos