Was es bedeutet - Welche Vorgaben gemacht werden


Es schwirren Gerüchte durchs Netz, dass "Relocation Deals" die billigste Methode wäre durch Australien zu reisen. Das kann es sein. Es gibt einiges dabei einiges zu beachten und ist nicht für jeden Reisenden eine echte Alternative. Wir stellen diese "besondere" Campermiete etwas näher vorstellen und bringen Klarheit in die Sache.

Was sind Relocation Deals?

Eine "Camper Relocation" ist die Überführung von Camper-Fahrzeugen von einem Depot zum anderen. Beispielsweise saisonbedingt, wenn Vermieter zu viele Camper-Modelle an einem bestimmten Ort (A) haben, an einem anderen (B) dafür zu wenige. Die Strecken sind dabei so vielfältig wie das Netz der Niederlassungen des Vermieters.

Camper möglichst schnell und kostengünstig von A nach B zu bringen, ist für die Vermieter wichtig um sie für Mieter bereit zu halten. Eigene Mitarbeiter für solche "Überführungen" haben die Unternehmen. Aber bei hunderten oder gar tausenden von Fahrzeugen, verteilt über Australien, wäre ein ganzes Heer von Relocation-Mitarbeitern notwendig um alle Überführungen abzuwickeln.

Auf Dauer ist es zu teuer und unpraktisch. Mitarbeiter kosten täglich Geld, müssen zu den verschiedenen Niederlassungen fliegen und weitere Kosten für Unterkunft und Verpflegung entstehen.

Relocation Deals für Kunden

Daher werden immer wieder sogenannte "Relocation Deals" angeboten, bei denen ganz normale Kunden die Modelle vom Depot A zum Depot B fahren. Dafür erhalten sie das Fahrzeug zu einen extrem günstigen Mietpreis – meist nur 1,- AUD pro Miettag.

Um diesen besonders günstigen Preis zu erhalten, müssen die Vorgaben des Vermieters eingehalten werden.

Dazu gehören:

  1. Modell, Abhol- oder Rückgabe-Station werden vom Vermieter vorgegeben.
    Der Vermieter gibt Fahrzeug, Zeitraum und Ziel vor. Es ist nicht möglich, sich ein bestimmtes Modell auszusuchen! Wird z.B. ein Minibus für 2 Personen für einen Relocation Deal angeboten, gilt der gleiche Preis nicht für einen 3 Personen Camper. Es sei denn, auch für dieses Modell wird ein "Deal" angeboten. Änderungen der Abhol- bzw. Rückgabe-Station sind bei diesem Preis ausgeschlossen.

  2. Sehr kurze Mietzeiten für die Route.
    Die Strecke muss in einem vorgegebenen Zeitraum zurückgelegt werden. Routen, für die Urlaubern sonst 3 oder 4 Wochen veranschlagen, müssen bei "Relocation Deals" meist in 5 oder 7 Tagen zurückgelegt werden.

    Wird eine Camperreise von Darwin nach Perth plant, ist diese Route in 4 - 6 Wochen angenehm zu bereisen. Bei Relocation Deals müssen diese 4.000 km in 8 Tagen gefahren werden! Dabei gilt der Tag der An- und Abreise als voller Tag. Je nach Vermieter können die Tage für die Strecken mal kürzer und mal länger ausfallen:

    Cairns - Sydney (ca. 2.700 km): in 5-8 Tage
    Brisbane - Adelaide (ca. 2.000 km): in 4 - 7 Tage
    Perth - Sydney (ca. 4.000 km): in 8 - 10 Tage

  3. Angebote werden nur kurzfristig veröffentlicht.
    Eine große Vorlaufzeit gibt es nicht. Das Maximum liegt bei 3 Wochen vor Abfahrt. In der Regel sind es jedoch nur ein paar Tage. Vermieter müssen flexible bleiben und möchten kurzfristig auf Buchungen reagieren. Mehrere Monate im Voraus werden keine "Relocation Deals" angeboten.

  4. Fahrten sind nur zwischen den vorgegebenen Depots möglich.
    Umwege oder kurze Abstecher, sind durch die vorgegebene, kurze Mietzeit kaum möglich.

  5. Verspätungsgebühren können zum tragen kommen.
    Erreicht man das Ziel nicht zur verabredeten Zeit kann es teuer werden. Die Fahrzeuge werden erwartet, um sie an "klassische Mieter" zu übergeben. Verlängerungen sind nur möglich, wenn sie ausdrücklich und vorab vereinbart wurden. Für Zusatztagen wird der normale Tagespreis berechnet.

  6. Eine Kaution muss, je nach gewählter Versicherung, auch bei Relocation Deals hinterlegt werden.
    Bei den Versicherungsoptionen gibt es keine Sondertarife. Wird nur die Standard-Versicherung gewählt, ist die volle Kaution zu hinterlegen.

  7. Bei Relocation Deals gelten die ebenso die Terms & Conditions der Vermieter!
    Man hat keine "Sonderrolle", muss erhaltene Strafzettel bezahlen, darf nicht mit einem 2WD auf Gravel Roads fahren und ist für Schäden haftbar, die aus Zuwiderhandlungen gegen die Terms & Conditions entstehen.

Bei weiteren Fragen und zu aktuellen Angeboten für Relocation Deals meldet euch bei uns.

©Fotos: Travellers Autobarn

Aktualisiert: Juni 2018

Camper Angebot

Jetzt hier - einfach, kostenlos und unverbindlich - dein persönliches MietCamper-Angebot:

Jetzt Camper anfragen

Mehr zum Thema

  • Australien mit einem Camper bereisen: Es ist das perfekte Reiseland dafür - Was dich erwartet, wann, wie & wohin reisen. Unsere Tipps & Infos ►


  • Die Anreise nach Australien: Die ist doch lang & aufwendig? Wie man bequem & schnell hinkommt, welche Möglichkeiten es gibt! Unsere Tipps ►


  • Mit dem Haustier nach Australien reisen. Aufwendig da viel Vorbereitung, Zeit & Geld investiert werden muss. Unsere Infos, Tipps & Alternativen ►


  • Flug- & Reisezeit nach Australien: Wo ist der Unterschied - Wie lange ist die Flug- bzw. Reisezeit - Gibt es Non-Stop Flüge? Tipps für Reisende


  • Medizinische Vorbereitung & Versorgung in Australien. Was mit dem Hausarzt vorab besprechen, was mitnehmen & Tipps zu Impfung, Sonne, Medikamente ►


  • Steckdosen Adapter für Australien & Neuseeland Reisen: Notwendig? Was es gibt - Wo du sie bekommst - Was beachten gibt. Unsere Tipps & Infos


  • Camping in Australien: Welche Kosten können, außer der Campermiete, noch entstehen? Was kommt noch dazu? Unsere kompakte Übersicht klärt auf ►


  • Flüge nach Australien: Was sie kosten, wie Airlines planen, was Preise beeinflusst! Economy - Premium - Business & First. Übersicht & Infos.


  • Den Camper in Australien sofort nach der Landung abholen & losfahren: So wollen es viele machen. Aber ist es eine gute Idee? Ein paar Tipps dazu.


  • Wild Campen in Australien: Heißes Thema um das sich viele falsche Fakten & Mythen ranken. Was ist erlaubt, was nicht? Unsere Infos & Tipps.


  • Was kosten Lebensmittel & Co. in Australien? Was für Supermärkte gibt es? Wie kann ich beim Einkauf sparen? Übersicht & kompakte Infos ►


  • Stopover auf dem Weg nach Australien: Was ist ein Stopover, was kostet er, wo ist er möglich, Die Pro & Contra und Tipps & Hinweise.


  • Gepäck für Australien: Wie viel kg sollte man max dabei haben, was ist sinnvoll, was kann auch vor Ort besorgt werden. Unsere Tipps & Hinweise


  • Visum "eVisitor" für Australien: Wer es braucht, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, wie & wo beantragen? Unsere Infos für Reisende


  • Fluggesellschaften für Australien: Was bieten sie, welche soll man wählen & welche Abflug- & Ankunftsflughäfen werden angeboten? Tipps & Infos


  • Visum für Australien: Touristenvisum, was kostet das? Wo & wie kann man es beantragen? Wer hilft beim Englisch & Antragsformular? Tipps & Infos ►


  • Reisedokumente Für Australien: Mehr als nur Reisepass. Was unbedingt mit muss - Wie vorbereiten & gegen Verlust schützen - Tipps & Hinweis ►


  • Notfall oder Probleme in Australien: Wer hilft vor Ort, wie erreichst du Helfer, was ist bei Problemen mit dem Camper? Unsere Tipps & Infos ►


  • Wie sicher ist Australien? Taschendiebstahl, Einbruch im Camper, alleine unterwegs. Was man für die eigenen Sicherheit tun kann. Tipps & Infos ►


  • Australiens Tierwelt: Wirklich so gefährlich, muss man sich sorgen? - Was man wissen sollte, wie man sich verhalten kann. Unsere Infos & Tipps ►


  • Australiens Tiere an Land: Wo lauert Gefahr, welche sind gefährlich, welche giftig? Wie ihnen begegnen & verhalten - Unsere Infos & Tipps ►


  • Australiens Tiere im Meer: Wie gefährlich sind sie wirklich, wo kann man baden, was sollte man wissen, gibt es Alternativen? Infos & Tipps ►


  • Englisch sprechen in Australien: Muss ich es gut sprechen können, werde ich alles verstehen? Was wenn nicht, wer kann helfen? Unser Tipps & Infos


  • App Empfehlungen für Reisen nach Australien: Airline, Übersetzung, Routen, Hilfe & Warnungen. Was gibt es, was nützlich ist: Unsere Tipps ►


  • Versicherungen für Reisen & Urlaub in Australien: Was du brauchst - Was ist sinnvoll - Worauf du verzichten kannst. Unsere Infos & Tipps ►


  • Campingplätze in Australien: Wo übernachten, welche Plätze und Alternativen gibt es, wie ist das im Outback & zur Hochsaison? Tipps & Infos


  • Zubehör & Extras für Camper & Wohnmobile in Australien: Optionale, verbindliche und sinnvolle Extras. Die Auswahl ist groß. Unsere Übersicht ►


  • Langzeitreise: Camper od. PKW für Australien kaufen oder mieten? Wann es lohnt - Vor- & Nachteile, Pro & Con. Unsere Tipps & Infos.


  • Strom in australischen Campern! Gibt es 230V im Fahrzeug, wo kann ich Geräte laden, brauch ich einen Adapter, wie ist das auf Campingplätzen?


  • Geld für Australien wechseln: Devisen besser schon zu Hause oder lieber vor Ort besorgen? Wie bekomme ich den besten Kurs? Tipps & Infos ►


  • Wie am besten in Australien bezahlen: Barzahlung, Giro, EC- oder Kreditkarte? Wie komme ich an mein Geld in Australien? Unsere Infos ►


  • Wechselkurs Australien: Euro € trifft auf australischen Dollar AUD. Wie der Wechselkurs entsteht & was das für die Reisekasse bedeutet.


  • Handy in Australien: Wie kann man es vor Ort nutzen? Wo bekomme ich eine gute australische SIM Karte? Was muss man beachten? Tipps & Infos ►


  • Internet in Australien: Verbindung & Geschwindigkeit - Wo es kostenloses Wlan gibt, Netzabdeckung & andere Möglichkeiten. Unsere Tipps & Infos ►


  • Für Australien & Neuseeland: Eine Kreditkarte nutzen oder lieber Bargeld tauschen & mitnehmen. Die wichtigsten Infos, Tipps & Tricks ►


  • Welches ist die beste Fluggesellschaft für Flüge nach Australien, welche sollte man wählen? Was die Wahl beeinflussen kann. Unsere Tipps & Infos