Der Klassiker in Australien


Sydney ist die größte Stadt Australiens und liegt im Bundesstaat New South Wales, an der südöstlichen Küste des Kontinents. Flächenmäßig etwa doppelt so groß wie Berlin oder 5 x so groß wie München. Ziemlich genau 5 Millionen Einwohnern.

Sie liegt damit knapp vor Melbourne (ca. 4,85 Mio.) aber weit vor anderen australischen Millionenstädten wie Brisbane (2,5 Mio.), Perth (2 Mio.) und Adelaide (1,35 Mio.).

Sydney ist seit Jahren die Nr. 1 bei den jährlichen Ankünften von nationalen und internationalen Besuchern (ca. 9,9 Mio. bzw. 3,9 Mio. in 2017). Der Flughafen liegt rund 9 km südlich der Stadt. Hier gibt es unsere umfangreichen Infos zu Ankünften auf 8 australischen Flughäfen

Beste Reisezeit

Beliebteste Reisezeit für einen Besuch: Dezember und Januar. Im Januar sind Schulferien in Australien, dann besuchen auch viele Australier die Stadt. Die Monate Oktober, November und Februar, März sowie teilweise noch April bieten sich ebenfalls für einen Besuch bei angenehmen Temperaturen an.

Infos zu Silvester in Sydney am Ende des Artikels!

Wetter:

Sydney hat ein feuchtes, subtropisches Klima, in etwa vergleichbar mit Florenz in Italien, nur eben genau entgegengesetzt zu unseren Jahreszeiten.

Australischen Sommer (Dez bis Feb): Besonders warm mit Temperaturen im Durchschnitt um die 22° - 23° C tagsüber. aber auch Höchsttemperaturen um die 26° - 28° C sind möglich. Im Sommer manchmal Hitzewellen mit Temperaturen über 40° C. In der Nacht etwas kühler mit einem Durchschnitt um die 19° C

Australischen Winter (Jun bis Aug): Es wird deutlich kälter. Durchschnittstemperatur am Tag um die 14° C. Am Tag im Winter auch mal 17° - 18° C, jedoch meist nur kurzfristig, wenn die Sonne am höchsten steht. Tagsüber sind allerdings auch Temperaturen nur um die 9° - 10° C möglich.
Nachts: 5° bis 9° C. Als Rekord fiel das Thermometer schon einmal auf nur knapp 2° C.

Top Ten Things to do

SYDNEY HARBOUR & HARBOUR BRIDGE

Sydney Harbour Bridge

Eine Hafenrundfahrt, mit einem der unzähligen Touranbieter vor Ort oder einer Sydney Harbour Ferry (Fähre). Die Fähren bedienen 8 verschiedenen Strecken und sind besonders günstig um den Hafen zu erkunden. U.a. kommst du zum Taronga Zoo, nach Manly (äußere Strände), Cross Harbour (zur anderen Seite der Bucht), Double Bay (Buchten Richtung Flussmündung), Cockatoo Island (UNESCO Welterbe) und einige andere.

Infos zu Abfahrtzeiten und Routen der Fähren:

Sydney Ferry am Circular Quay

Direkt kann die Brücke auch mit dem BRIDGE CLIMB (BC) entdeckt und erklettert werden.

Touren verschiedener Längen werden angeboten: 1,5 Std. (SAMPLER, kürzer und geht bis mittlere Ebene), 2,25 Std. (EXPRESS, etwas höherer Fitnesslevel, bis zur Spitze) - 3,5 Std. (BRIDGE CLIMB, normaler Fitnesslevel, geht bis zur Spitze).

Sydney Bridge Climb

Maximale Gruppengröße: 14 Personen (12 bei Sampler). Die Wanderung auf der Brücke und Aussicht ist spektakulär und gehört zweifelsohne zu einem Highlight bei einem Besuch in Sydney.

Im Preis immer inbegriffen: Zertifikat über die Ersteigung, ausgedrucktes Gruppenfoto, 1 BC-Cap und Besuch der Brückenpylonen.
Die Climbs werden bei Sonnenaufgang - tagsüber - bei Sonnenuntergang - oder in der Nacht angeboten.

Geeignet ist der BC für Menschen ab 8 Jahren und einer Körpergröße von mindestens 1,2 m. Für Personen ab 75 Jahre ist ein Attest des Arztes notwendig

Die Touren sind wetterunabhängig. Bei Regen werden Gästen entsprechende Schutzkleidung zur Verfügung gestellt. Ein normalen Fitnesslevel ist Voraussetzung. Schwangere, mit einem „certificate of fitness“ vom Hausarzt, können bis zur 24 Woche am BC teilnehmen.

Preise: Liegen, je nach Saison, gewählter Länge und Tageszeit zwischen AUD 168 (ca. 115 €) und AUD 393 (ca, 260 €). Kinder (zw. 8 und 15 Jahren) erhalten Ermäßigung.
Hier gehts zur Webseite des BRIDGE CLIMB

SYDNEY OPERA HOUSE

Das berühmteste Wahrzeichen von Sydney kann nicht nur besucht werden wenn eine Oper gespielt wird. Es werden natürlich auch Führungen in und rund um das Gebäude angeboten.

Die klassische Führung dauert 1 Std. Jeden Tag um 11:00 Uhr findet eine Führung in deutscher Sprache statt! Sie starten am "Welcome Center" in der unteren Halle. Ein normaler Fitnesslevel ist vorgegeben. Während der Führung sind ca. 200 Stufen zu ersteigen.

Sydney Opera House

Ein besonders Highlight ist die Backstage-Tour. Diese dauert rund 2,5 Std. und führt zusätzlich durch den Bereich hinter der Bühne. Ein Frühstück im "Green Room" (Kantine der Künstler) ist eingeschlossen. Die Tour startet sehr früh (06:45 am Morgen). Maximale 12 Personen, ab 10 Jahre. Sprache: nur in englisch.

Tipp: Das Portside Sydney Restaurant. Mit recht moderaten Preisen, ein Highlight für ein Mittagessen oder kurzen Snack, bietet es (ab 11:30) einen phantastischem Blick auf den Hafen und die Sydney Harbour Bridge!
Hier findest du Infos zu den Touren auf der Seite des Sydney Opera Houses

THE ROCKS

The Rocks Sydney / ©Photo: Tourism Australia

"The Rocks" ist ein historische Viertel von Sydney. Es gilt als erste Siedlung europäischer Einwanderer.

Sehr beliebt bei Touristen:
- Verschiedene Museen über die Historie (Susannah Place Museum / The Rocks Discovery Museum / Preisgekrönt: Big Dig Archaeology and Education Centre)
- zwei (vermutlich) ältesten Pubs von Sydney: "The Fortune of War" und "Lord Nelson".

The Rocks vor der Sydney Harbour Bridge

- der "Rocks Market" Ein Wochenend-Markt der viel Kunsthandwerk, kulinarisches und typische australische Souvenirs bietet. Einiges überteuert, anders allerdings nur einmalig dort zu bekommen.
Jeden Samstag & Sonntag von 10 bis 17 Uhr. In Laufentfernung vom Fähranleger am Circular Quay.

The Rocks Markets Sydney

SYDNEY TOWER

Der Sydney Tower ist der zweithöchste Fernsehturm (309 m) auf der südlichen Erdhalbkugel - nach Neuseelands "Sky Tower" in Auckland (328 m) - mit einer Aussichtsplattform auf 250 m. Von dieser gibt es noch eine weitere, 10 m höhere Plattform, den "Skywalk". Auf dem haben Besucher, mit einem Seil gesichert, ebenfalls einen atemberaubenden Blick über die Stadt. Dann allerdings auf einem Glasboden und unter freiem Himmel.

Aber auch von der normalen Aussichtsplattform, kann bei gutem Wetter bis hinüber zu den Blue Mountains und bis weit über die Hafenbucht hinaus geschaut werden.

Sydney Tower / ©Photo: MietCamper Australien

DARLING HARBOUR

Ist das ehemalige Hafenviertel Sydneys, das in den 80er und 90er Jahren komplett umgestaltet wurde und inzwischen zum größten Erholungs- und Freizeitviertels Sydneys gehört.

Zu den Einrichtungen zählen: Sydney Aquarium - National Marime Museum* - Harbour Shopping Centre - Powerhouse Museum* - Sydney Wildlife World - Star Casino - Madam Tussauds - International Convention Center
* besonders sehenswert

Darling Harbour Sydney Australien

TARONGA ZOO

Ein besonders schönes Ausflugsziel für Familien und immer einen Besuch wert. Der Taronga-Zoo liegt auf der nördlichen Seite des Sydney Harbour und ist sehr einfach mit den Fähren vom Circular Quay aus zu erreichen (ca. 15 Min.).

Sydneys Taronga Zoo

Einer der größten City-Zoo bietet mehr als 350 Tierarten mit über 2.600 einzelnen Tieren. Interessant ist die "australische Abteilung", natürlich mit mit Wallabys, Känguru, Koalas und Emu. Sie ist besonders groß und gut ausgestattet.

Preise sind online günstiger und liegen bei bei 42 AUD für Erwachsene und 24 AUD für Kinder (4 - 15 Jahre)
Hier gibt es eine PDF-Karte des Zoos zum download.

BONDI BEACH

Der berühmteste Strand in Australien ist vor allem als "Surfer Beach" bekannt und liegt rund 7 km östlich vom Stadtkern. Er öffnet sich direkt in den Pazifischen Ozean und nicht etwa in die Sydney Harbour Bay.

Bondi Beach Sydney, Australien

Vor allem zu Weihnachten ist es Tradition, dass sich am Strand viele Besucher aus Großbritannien einfinden. An der Promenade gibt es viele Cafés, Bars und Geschäfte. Natürlich ist vor allem hier viel modisches, rund um Surf- und Beach-Wear, zu finden.

SYDNEY AQUARIUM

Wer es nicht bis in den Norden und zum Great Barrier Reef schafft, hat im Sydney Aquarium immerhin die Möglichkeit die Tierwelt dieser Region hier zu sehen. Das australische maritime Leben - in Fluss und Ozeanen - wird im Aquarium besonders ausführlich behandelt.

Etwas kritisch werden von manchen Besuchern allerdings die Platzverhältnisse für die Tiere beurteilt. 2008 wurde das Seelöwen Gehege geschlossen und zum Dugong Island umgebaut. Seit dem leben hier zwei Dugongs. Sehr beeindruckend: Der Hai-Tunnel.

Preise variieren je nach Besuchstag zwischen 44 AUD (voll flexible) und 30 AUD (nach 16:00 Uhr). Kinder (4 - 15 Jahre) mit Ermäßigung.

Unser Insider Tipp: SURRY HILLS

Surry Hills ist ein östlicher Stadtteil von Sydney. Sehr multikulturell mit viel Modegeschäften und der höchsten Dichte an Restaurants und Bars in Sydney. Es lässt sich phantastisch durch die Straßen schlendern, dabei die Schaufenster der sehr individuellen Geschäfte betrachten und in einem der hunderten von Restaurants und Cafés eine kleine kulinarische Pause einlegen.

Restaurant in Surry Hills, Sydney Australien

Surry Hills liegt direkt am großen Hauptbahnhof von Sydney "Central Railway Station".

Unser Tipp: Der ROYAL BOTANIC GARDEN

Ein traumhafter und sehr toller Platz für Spaziergänger, Hobbyfotografen und Naturliebhaber, mit einzigartigen Blicken auf Skyline und den Hafen!

Sydney Royal Botanic Garden

Er ist die älteste, wissenschaftliche Institution Australiens und einer der weltweit bedeutendsten, historischen Botanischen Gärten. Der "Royal Botanical Garden" liegt direkt am Sydney Opera House, östlich vom Circular Quay. Es werden unglaublich viele Aktivitäten, Veranstaltungen und selbst kostenlose Touren angeboten.

Unserer Meinung nach ein "must see" während eines Besuches in Sydney!

Täglich geöffnet (ab 7:00 bis 20:00 im Sommer & 17:00 im Winter), freier Eintritt. Mehr Infos findet ihr auf der Webseite des Royal Botanic Garden

SILVESTER IN SYDNEY

Der Silvesterabend mit spektakulären Feuerwerk im Hafen, gehören zum absoluten Highlight bei vielen Besuchern. Einmal Silvester in Sydney feiern ist nicht nur ein großer Wunsch vieler Reisenden, sondern einer der wichtigsten Gründe weshalb so viele Gäste die Stadt Ende Dezember besuchen.

Jedes Jahr finden sich ca. 1,6 Millionen Besucher zu den Feierlichkeiten rund um die Oper und die Sydney Harbour Bridge ein.

Bereits Tage vor Silvester, können die Preise für Unterkünfte in Hotels, Jugendherbergen (Hostels), Privatzimmern und Campingplätze in astronomische Höhen steigen. Vor allem die normalerweise sonst "günstigeren" Backpacker-Hostels, geben jetzt mehrere Tage (5-7) als Mindestmietzeit vor. In der Woche des Jahreswechsels kann ein Schlafplatz im Mehrbettzimmer, so zu Silvester schnell mal an die 500,- bis 1.000,- Dollar kosten.

Zwei Nächte im einfachen zwei Sterne Hotels, etwas entfernt vom Zentrum, liegen zwischen 500 - 800 AUD. Beliebte vier oder fünf Sterne Hotels direkt am Hafen sind sehr früh ausgebucht. Preise rund um den Jahreswechsel liegen im vierstelligen Bereich.

Buchungen für Hotels und andere Unterkünfte sollten möglichst frühzeitig erfolgen. Am besten 6 - 8 Monate vorher. Auch alle Campingplätze rund um die Millionenstadt sind in den letzten beiden Dezemberwochen sehr früh und restlos ausgebucht.

Der Stadtkern wird meist schon ein paar Tage vorher verkehrsberuhigt und die Straßen rund um den Hafen gesperrt.

Es ist keine gute Idee, zu versuchen mit einem Camper in die Stadt zu fahren um dort einen Stellplatz zum übernachten zu finden. Die Behörden sind auf "wild Camper" eingestellt und erhebliche "Fines" (Bußgelder) können fällig werden.

Silvester in Sydney, Australien

©Fotos: MCA /Pixabay / Taronga Zoo: Wikipedia(PublicDomain)

Aktualisiert: Sep/2018

Camper Angebot

Jetzt hier - einfach, kostenlos und unverbindlich - dein persönliches MietCamper-Angebot:

Jetzt Camper anfragen

Mehr zum Thema

  • In der City von Sydney gibt es einige hervorragende Museen und interessante Ausstellungen. Auch die ganze Familie kann in einigen einen spannenden, unterhaltsamen und auch informativen Tage erleben!